Hier ein paar Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden

Könnten Sie mir bitte Ihren Katalog zukommen lassen?

Die Antwort lautet: einen Katalog haben wir nicht, da es bei uns keine Reisen von der Stange gibt. Teilen Sie uns einfach per Telefon oder E-Mail mit, wie lange, wohin, zu wie viel Personen Sie verreisen möchten, welche Art der Unterkunft Ihnen vorschwebt (Hotel, Gästehaus, zentral, dezentral), welche Programmpunkte für Sie von Interesse sind und ob Sie eine Budgetvorstellung haben und wir erstellen unverbindlich Ihr persönliches Reiseangebot. Lassen Sie sich gerne von den Beschreibungen unserer Reiseziele inspirieren oder rufen Sie uns an, wenn Sie sich unsicher sind, welche Destination die richtige für Sie ist! Natürlich können Sie sich auch per E-Mail an uns wenden.

 

Könnten Sie mir bitte Informationen zur Ihrer Bordeaux-Reise zukommen lassen?

Da all unsere Reisen à la Carte für jede Kundenanfrage geplant werden, gibt es nicht "DIE" Bordeaux-Reise. Sie möchten die Region Bordeaux entdecken? Rufen Sie uns an und wir beraten Sie in einem persönlichen Gespräch, wie Ihre Bordeaux-Reise aussehen könnte und erstellen gerne ein unverbindliches Angebot.

 

Stellen Sie auch Sicherungsscheine zur Kundengeldabsicherung aus?

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, unseren Gästen bei Buchung Sicherungsscheine zur Kundengeldabsicherung auszustellen. Wir arbeiten dabei mit der R+V zusammen. Im Fall der Fälle sind Ihre geleisteten Zahlungen also bestens abgesichert.

 

"Maßgeschneiderte Reisen": das klingt teuer! Haben Sie auch Reisen für kleine und mittlere Budgets?

Der Preis einer Reise hängt von vielen Faktoren ab, wie der Dauer des Aufenthaltes, der Art der Unterkunft, dem Umfang des Programmes, etc. Eine maßgeschneiderte Reise muss deshalb nicht zwingend teuer sein. Teilen Sie uns gern ein Budget-Limit mit, das wir selbstverständlich bei der Planung der Reise im Auge behalten werden.

 

Dürfen wir unseren Hund mit auf Reisen nehmen?

Hier lautet die Antwort: es kommt darauf an. Wenn Sie planen, ein Haustier mitzunehmen, teilen Sie uns dies am besten am Anfang der Reiseplanung mit, damit wir bei der Unterkunftswahl entsprechend darauf eingehen können. Bei der Besichtigung von "Betrieben der Lebensmittelherstellung", wozu auch Weingüter gehören, ist das Mitführen von Haustieren aus hygienetechnischen Gründen nicht gestattet. 

 

Ich spreche kein Französisch. Kann ich trotzdem eine Selbstfahrerreise buchen?

Wir sind darauf eingestellt, dass nicht jeder Gast fließend Französisch spricht und achten bei der Programmplanung darauf, dass wir Sie nicht an Orte schicken, an denen Sie sprachlich nicht zurecht kommen. Bei der Auswahl unserer Partner in den einzelnen Zielregionen achten wir sorgfältig darauf, ob ein Empfang in englischer oder deutscher Sprache möglich ist. In einigen Regionen sind deutschsprachige Führungen keine Selbstverständlichkeit. In Einzelfällen ist daher die Buchung einer begleiteten Reise mit deutschsprachiger Reiseleitung die entspannteste Variante, damit Sie Ihre Reise in vollen Zügen genießen können. Sollten Sie trotzdem lieber unbegleitet reisen wollen, ist es auch möglich, punktuell zu bestimmten Besichtigungen einen Dolmetscher zu organisieren.